Bitte Warten!
Lade die Daten von 5 Veranstaltungen.

Vereinsforum Leistungssport 2017

10. November 2017, 9:00 bis 17:00 Uhr

Mercatorhalle Duisburg

 

Wir laden Sie herzlich ein, an dem Vereinsforum Leistungssport 2017 am 10. November 2017 des Landessportbundes NRW teilzunehmen.

 

Im Rahmen dieses Forums erhalten Sie zahlreiche Informationen zu aktuellen, den Leistungssport betreffenden Themen, die für Ihre Arbeit im Sportverein relevant sind.

Darüber hinaus bietet das Forum die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Vereinsvertretern und Repräsentanten des Leistungssports in NRW.

 

Zum Einladungsvideo bitte hier klicken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Sportverein: Ausbildungsstätte, Karrierebegleiter und Medaillenschmiede

 

Für einen Tag wird die Mercatorhalle in Duisburg am 10. November 2017 (09:00 bis 17:00 Uhr) zum Zentrum des Leistungssports in NRW.

Erstmalig stehen dort die leistungssportorientierten Vereine in NRW im Fokus, um

- sich durch Fachvorträge zu informieren,

- sich in Fachforen zu arbeitsrelevanten Themen auszutauschen,

- mit Trainern und Athleten in Talkrunden zu diskutieren,

- mit den Förderern und Repräsentanten des Leistungssports Modelle

  für die Zukunft der leistungssportorientierten Vereine in NRW zu entwickeln,

- durch Best-Practice-Beispiele aus der Praxis von anderen zu lernen und

  Ideen zu transferieren.

 

Spitzensport fördern in NRW beginnt an der Basis!

Die Leistungssportvereine sind die entscheidenden Garanten einer erfolgreichen Eliteentwicklung im Leistungssport. In ihnen erhalten die Athleten/-innen durch Trainer/-innen, Übungsleiter/-innen, Betreuer/-innen die notwendige Unterstützung, sammeln Erfahrungen in Wettbewerben und können sich zu starken Sportlerpersönlichkeiten entwickeln.

In den Sportvereinen, dort, wo Erfolgsmomente beginnen, ist es in den letzten Jahren zunehmend schwieriger geworden, alle Komponenten für eine zielgerichtete und erfolgreiche Athletenentwicklung im Leistungssport zusammenzuführen.

Immer weniger Sportvereine sind willens oder in der Lage, Leistungssport auf allen Stufen der leistungssportlichen Entwicklung umfassend und solide zu betreiben. Oft fehlt es auch an Wertschätzung und Unterstützung der Vereinsarbeit.

 

Der Landessportbund NRW unterstützt die leistungsportorientierten Vereine

Die Leistungssportstrukturen in Nordrhein-Westfalen sind durch Bundesstützpunkte und Landesleistungsstützpunkte gekennzeichnet. Ohne die leistungssportorientierten Sportvereine wären diese Leistungssportstrukturen nicht funktionsfähig.

Für eine Stabilisierung der Leistungssportentwicklung in Nordrhein-Westfalen ist es unabdingbar, die Arbeit dieser Vereine weiter und nachhaltig zu stärken.

Deshalb hat das Präsidium des Landessportbundes NRW bereits 2015 beschlossen, die Attraktivität leistungssportorientierter Vereine als Gesamtangebot neu zu entwickeln.

 

Der Landessportbund NRW lädt ein

Erstmalig lädt der Landessportbund NRW alle leistungssportorientierten Vereine der olympischen, paralympischen und nichtolympischen Fachverbände zum „Vereinsforum Leistungssport 2017“ nach Duisburg ein.

Den inhaltlichen Schwerpunkt der Tagesveranstaltung bilden die Fachforen zur Profilschärfung der leistungssportorientierten Vereine. In den Foren werden fachliche Inputs gegeben, ausgewählte Vereine präsentieren ihre Best-Practice Modelle, moderierte Diskussionen werden geführt und Fragestellungen und Statements erarbeitet.

Die Themenauswahl orientiert sich dabei an den für eine erfolgreiche Vereins- und Trainingsarbeit wesentlichen Bausteinen wie Beratungs- und Unterstützungssysteme, Talentsichtung, Trainergewinnung und -bindung, Athletische Grundausbildung und innovative Vereinsprojekte.

Fachlich abgerundet wird das Programm durch Hauptvorträge, eine Talkrunde mit Sportlern und Trainern sowie einer Diskussionsrunde im Abschlussplenum mit Repräsentanten des Leistungssports in NRW.

 

Zielgruppe:

Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter und Übungsleiter/-innen und Trainer/-innen der leistungssportorientierten Vereine der olympischen, paralympischen und nichtolympischen Fachverbände.

 

 

Programmablauf

 

09:00 Uhr Meet, Greet & Eat / Anmeldung

10:00 Uhr Eröffnung

10:10 Uhr Hauptreferate

11:00 Uhr Trailer Leistungssportsystem

11:10 Uhr Talkrunde

12:15 Uhr Ehrung der Wettbewerbsgewinner 2017

12:25 Uhr Ankündigung zu den Foren

12:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Foren

15:30 Uhr Kaffeepause

16:00 Uhr Diskussionsrunde

17:00 Uhr Veranstaltungsende

 

 

Programm

 

Teil 1 - Einführung

 

Eröffnung

Walter Schneeloch, Landessportbund Nordrhein-Westfalen

 

Hauptreferat:

Zur Lage der leistungssportorientierten Vereine in Nordrhein-Westfalen

Prof. Dr. Christoph Breuer, Deutsche Sporthochschule Köln

 

Hauptreferat:

Sichtung sportlicher Talente - Grundlagen und Möglichkeiten

Prof. Dr. Ilka Seidel, Olympiastützpunkt Niedersachsen

 

Talkrunde:
Die Bedeutung des Sportvereins für Athleten und Trainer

Talkmasterin: Anke Feller

Talkrundengäste: Pamela Dutkiewicz (Bronzemedaille 100m Hürden WM 2017), Simon Ernst (Europameister Handball 2016), Timur Oruz (Bronzemedaille Hockey Olympische Spiele 2016), Jürgen Wagner (Olympiatrainer Beachvolleyball), Henning Lambertz (Chef-Bundestrainer Schwimmen) u.w.

 

Ehrung der Wettbewerbsgewinner 2017 „Potentiale erkennen - Talente fördern - Leistung ermöglichen“

Moderatorin: Anke Feller

 

 

Teil 2 - Foren

 

Forum 1:
Talentsichtung - Mitglieder finden, gewinnen und binden

Moderator: Peter Freyer, Schwimmverband NRW

Fachexpertin: Prof. Dr. Ilka Seidel, Olympiastützpunkt Niedersachsen

 

Forum 2:
Schlüsselfigur Trainer - Ohne Trainer keine Medaillen

Moderator: Patrick Busse, Landessportbund NRW

Fachexperte: Holger Hasse, Badminton-Landesverband NRW

 

Forum 3:
Erfolgsfaktor Athletische Grundausbildung

Moderator: Dennis Drieschner, Trainerakademie Köln des DOSB

Fachexperte: Paul Guhs, Landessportbund NRW

 

Forum 4:
Beratungs- und Unterstützungsangebote

Moderator: Rainer Schwitanski, Landessportbund NRW

 

Forum 5:
Lernen von Gewinnern - Innovative Ideen und Projekte

Moderator: Peter Kettler, Landessportbund NRW

 

 

Teil 3 - Diskussionsrunde

 

Vertreter des Leistungssports in NRW beantworten und diskutieren im Plenum zentrale Fragestellungen aus den Foren

Moderatorin: Anke Feller

Diskussionsrundenteilnehmer: Wolfgang Fischer, Staatskanzlei des Landes NRW, Prof. Dr. Jens Große, KSB Minden-Lübbecke, Dr. Christoph Niessen, Landessportbund NRW, Michael Scharf, Verband für Modernen Fünfkampf NRW, Ute Schäfer, Sportstiftung NRW 

 

 

Forenvorstellung

 

Forum 1:
Talentsichtung - Mitglieder finden, gewinnen und binden

 

Leitgedanke und Problemstellung

Eine wesentliche Voraussetzung für Erfolge im Nachwuchsleistungs- und Spitzensport ist eine systematische Talentsuche und Talent-förderung. Ziel dieses Prozesses ist es, viele sportlich talentierte Kinder und Jugendliche für ein dauerhaftes wettkampf- und leistungsbezogenes Engagement im Sportverein zu gewinnen.

Talentsuche ist dann im Sinne einer Begabungserkennung und Talentförderung effektiv, wenn sie spätestens im Grundschulalter flächendeckend und systematisch durchgeführt, von Fachleuten fundiert ausgewertet sowie objektiv an die Vereine kommuniziert wird.

Wenn Vereine sich auf den Weg machen, Potentiale systematisch zu erkennen, stellt sich oft die Frage nach geeigneten und zielführenden Maßnahmen und Verfahren.

 

Angebot und Zielsetzung

In diesem Forum werden sportartübergreifende und sportartbezoge-ne Maßnahmen und Verfahren vorgestellt, die sich eignen, um Talente zu identifizieren, ihnen eine solide sportmotorische Basis zu geben und sie in die Trainingsgruppen der Vereine zu überführen. Zielsetzung ist dabei die Mitgliedergewinnung für den Leistungs-sport.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich über Talentsichtungs-maßnahmen auszutauschen und eigene Testverfahren zur Sichtung und Maßnahmen vorzustellen, die sich bewährt haben, um Kinder durch vielseitiges Bewegungslernen vereinsmäßig zu binden.

Ebenso werden zentrale Fragestellungen wie die Eignung unter-schiedlicher Bewegungs-Checks und sportmotorischer Testverfahr-en behandelt und Partizipationsmöglichkeiten an Talentsichtungs-maßnahmen externer Institutionen diskutiert.

 

 

Forum 2:
Schlüsselfigur Trainer - Ohne Trainer keine Medaillen

 

Leitgedanke und Problemstellung

Trainerinnen und Trainer nehmen eine Schlüsselrolle im Leistungs-sportsystem ein. Sie steuern im Rahmen der Verbands- und Vereinsstrukturen die Leistungsentwicklung der Sportler.

Nur Trainer/-innen, die über eine fundierte und qualifizierte Ausbil-dung verfügen und regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen, können ihrer herausragenden Stellung und besonderen Bedeutung gerecht werden.

Fehlende oder nicht genügend qualifizierte Trainer sind oft genannte Gründe, wenn Vereine leistungssportorientierte Angebote für ihre Mitglieder reduzieren oder einstellen.

Gleichzeitig spielen die Gewinnung und langfristige Bindung von Trainernachwuchs sowie die dauerhafte Sicherung von Mitteln zur Finanzierung von Trainerpersonal eine elementare Rolle.

Die erfolgreiche Realisierung der Komponenten „Trainergewinnung, Trainerqualifizierung und Trainerfinanzierung“ bedarf guter Konzepte und stellt für Vereine oftmals eine große Herausforderung dar.

 

Angebot und Zielsetzung

Fragen rund um das Thema „Schlüsselfigur Trainer“ werden in diesem Forum diskutiert. Beispiele aus der konkreten Vereinsarbeit zeigen dabei auf, wie die oft gestellte Forderung, gut qualifizierte Trainer an die Basis zu bringen, realisiert werden kann.

Die Vereine werden dazu eingeladen, ihre Modelle, Methoden und Ideen in einem offenen Dialog und Ideenaustausch vorzustellen.

 

 

Forum 3:
Erfolgsfaktor Athletische Grundausbildung

 

Leitgedanke und Problemstellung

Die allgemein motorische und athletische Grundausbildung spielt im Rahmen des Grundlagentrainings eine essentielle Rolle, da hier die elementaren Leistungsvoraussetzungen für spätere Trainings- und Wettkampfbelastungen im Hochleistungsbereich geschaffen werden.

Die Erfahrung aus der Trainingspraxis zeigt, dass Talente zunehmend koordinative und/oder konditionelle Defizite aufweisen.

Ursachen sind u.a. in oft zu geringen motorischen Entwicklungsreizen in Alltag und Schule sowie in unzureichendem allgemeinem oder ausschließlich sportartspezifischem Training zu suchen. Dies ist ein wesentlicher Grund für (spätere) mangelnde Belastungsverträglichkeit und daraus resultierende gesundheitliche Probleme.

Wenn Kinder und Jugendliche in die Vereine kommen, müssen dementsprechend erst grundlegende Bewegungsformen geschult werden, bevor an einen systematischen Trainingsprozess zu denken ist.

Vor dem Hintergrund zunehmender koordinativer und konditioneller Defizite bei jungen Athleten hat der LSB NRW in Kooperation mit der Trainerakademie des DOSB eine eigenständige sportartübergreifende Rahmenkonzeption „Allgemein motorische, koordinative und athletische Grundausbildung im Grundlagentraining“ sowie eine Trainer-C-/B-Fortbildung „Athletiktrainer/-innen im Nachwuchsleitungssport“ entwickelt und herausgegeben.

 

Angebot und Zielsetzung

In diesem Forum haben die Vereine die Möglichkeit, sich über den Aufbau, Nutzen und zielgerichteten Einsatz einer allgemein moto-rischen Grundausbildung zu informieren.

Praxisnah wird aufgezeigt, wie die sportartübergreifende, allgemeine athletische Grundausbildung in den Trainingsalltag integriert werden kann.

Zielsetzung ist, dass die qualifizierten Vereinstrainer/-innen das Grundlagentraining vielseitig gestalten können und über ein breites allgemein motorisches Angebot verfügen.

 

 

Forum 4:
Beratungs- und Unterstützungsangebote

 

Leitgedanke und Problemstellung

Der Verein ist die sportliche Heimat eines/r jeden Athleten/-in, hier beginnt die sportliche Laufbahn.

Die Sportvereine sind die entscheidenden Garanten einer erfolgreichen Eliteentwicklung im Leistungssport. In ihnen erhalten die Athleten/-innen durch Trainer/-innen die notwendige Unterstützung, sammeln Erfahrungen in Wettbewerben und können sich zu starken Sportlerpersönlichkeiten entwickeln.

Ehrenamtliches und freiwilliges Engagement prägen die Vereins-landschaft, auch im Leistungssport, der sich zunehmend größeren organisatorischen und sportfachlichen Anforderungen stellen muss, wie z.B. “Veränderungen im Schulsystem“, „eingeschränkte Sport-stättennutzung“, „konkurrierende Freizeitangebote“ und „wachsende Bürokratisierung“.

Um die Vereine in diesen Belangen zu unterstützen, bieten verschiedene Institutionen und Einrichtungen Beratungs- und Unterstützungsangebote an.

 

Angebot und Zielsetzung

Mit der Zielsetzung, die Vereine in die Lage zu versetzen „Leistung zu ermöglichen“, werden in diesem Forum Angebote, Maßnahmen und Leistungen externer Institutionen und Einrichtungen zur Unterstützung der Vereinsarbeit im Leistungssport vorgestellt.

Diskutiert werden soll u.a., wie Beratungs- und Unterstützungsan-gebote zur leistungssportorientierten Vereinsarbeit des LSB NRW, der Stadt- und Kreissportbünde, der NRW-Leistungssportregionen, der NADA und weiterer Partner des Leistungssports genutzt werden können und welche Unterstützungsleistungen den Vereinen noch zur Verfügung gestellt werden müssen.

 

 

Forum 5:
Lernen von Gewinnern - Innovative Ideen und Projekte

 

Leitgedanke und Problemstellung

Die leistungssportliche oder wettkampforientierte Ausrichtung vieler Sportvereine droht mancherorts verloren zu gehen.

Aus diesem Grund verfolgt der LSB NRW das Ziel, Maßnahmen und Unterstützungsleistungen zu entwickeln, die zur Attraktivitätssteigerung der leistungssportorientierten Vereine beitragen.

Mit dem Wettbewerb „Potentiale erkennen - Talente fördern - Leis-tung ermöglichen“ wurde 2016 und 2017 ein erster Ansatz geschaffen, Vereinen eine finanzielle Unterstützung für innovative Projekte im Nachwuchsleistungssport zu ermöglichen.

Die Rückmeldungen der Vereine zeigen, dass die Maßnahmen als sehr wichtig wahrgenommen werden und einen großen Mehrwert für die Förderung des Nachwuchsleistungssports in NRW darstellen.

Mit innovativen Projekten im Hinblick auf die Gewinnung und Entwicklung von jungen Nachwuchsathleten und Kooperations-maßnahmen haben einige Vereine in NRW neue Impulse für die eigene leistungssportbezogene Vereinsarbeit gesetzt.

 

Angebot und Zielsetzung

Dieses Forum bietet die Möglichkeit, sich über innovative Ideen und Projekte anderer Vereine zu informieren und neue Impulse für die eigene Vereinsarbeit zu bekommen. Das Lernen voneinander steht hier im Mittelpunkt und soll zur Profilschärfung der Vereine im Leistungssport und deren langfristigen Bestandssicherung beitragen.

Teilnehmer und Sieger des Wettbewerbs „Potentiale erkennen - Talente fördern - Leistung ermöglichen“ stellen als „Best-Practice-Beispiele“ vor, was sich hinter „Trainieren und Sprachen lernen“, „Riesen werden Zwergenpaten“, „Ernährung, Dopingprävention und Trainingsvorbereitung“ und anderen Projektideen verbirgt.

 

 

 

 

 

Anmeldeschluss ist der 30.10.2017

 

Ihre persönlichen Daten:

Anrede *

Verpflegung

  •  
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiter weiter

Foren

Unsere Foren am Nachmittag (13.30 - 15.30 Uhr)

 

Wählen Sie bitte ein Forum:

Forum 1 - Talentsichtung - Mitglieder finden, gewinnen und binden

Freie Plätze: 0


Die Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.

Informationen

Leitgedanke und Problemstellung

Eine wesentliche Voraussetzung für Erfolge im Nachwuchsleistungs- und Spitzensport ist eine systematische Talentsuche und Talent-förderung. Ziel dieses Prozesses ist es, viele sportlich talentierte Kinder und Jugendliche für ein dauerhaftes wettkampf- und leistungsbezogenes Engagement im Sportverein zu gewinnen.

Talentsuche ist dann im Sinne einer Begabungserkennung und Talentförderung effektiv, wenn sie spätestens im Grundschulalter flächendeckend und systematisch durchgeführt, von Fachleuten fundiert ausgewertet sowie objektiv an die Vereine kommuniziert wird.

Wenn Vereine sich auf den Weg machen, Potentiale systematisch zu erkennen, stellt sich oft die Frage nach geeigneten und zielführenden Maßnahmen und Verfahren.

 

Angebot und Zielsetzung

In diesem Forum werden sportartübergreifende und sportartbezoge-ne Maßnahmen und Verfahren vorgestellt, die sich eignen, um Talente zu identifizieren, ihnen eine solide sportmotorische Basis zu geben und sie in die Trainingsgruppen der Vereine zu überführen. Zielsetzung ist dabei die Mitgliedergewinnung für den Leistungs-sport.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich über Talentsichtungs-maßnahmen auszutauschen und eigene Testverfahren zur Sichtung und Maßnahmen vorzustellen, die sich bewährt haben, um Kinder durch vielseitiges Bewegungslernen vereinsmäßig zu binden.

Ebenso werden zentrale Fragestellungen wie die Eignung unter-schiedlicher Bewegungs-Checks und sportmotorischer Testverfahr-en behandelt und Partizipationsmöglichkeiten an Talentsichtungs-maßnahmen externer Institutionen diskutiert.

 

Forum 2 - Schlüsselfigur Trainer - Ohne Trainer keine Medaillen

Freie Plätze: 24

Informationen

Leitgedanke und Problemstellung

Trainerinnen und Trainer nehmen eine Schlüsselrolle im Leistungs-sportsystem ein. Sie steuern im Rahmen der Verbands- und Vereinsstrukturen die Leistungsentwicklung der Sportler.

Nur Trainer/-innen, die über eine fundierte und qualifizierte Ausbil-dung verfügen und regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen, können ihrer herausragenden Stellung und besonderen Bedeutung gerecht werden.

Fehlende oder nicht genügend qualifizierte Trainer sind oft genannte Gründe, wenn Vereine leistungssportorientierte Angebote für ihre Mitglieder reduzieren oder einstellen.

Gleichzeitig spielen die Gewinnung und langfristige Bindung von Trainernachwuchs sowie die dauerhafte Sicherung von Mitteln zur Finanzierung von Trainerpersonal eine elementare Rolle.

Die erfolgreiche Realisierung der Komponenten „Trainergewinnung, Trainerqualifizierung und Trainerfinanzierung“ bedarf guter Konzepte und stellt für Vereine oftmals eine große Herausforderung dar.

 

Angebot und Zielsetzung

Fragen rund um das Thema „Schlüsselfigur Trainer“ werden in diesem Forum diskutiert. Beispiele aus der konkreten Vereinsarbeit zeigen dabei auf, wie die oft gestellte Forderung, gut qualifizierte Trainer an die Basis zu bringen, realisiert werden kann.

Die Vereine werden dazu eingeladen, ihre Modelle, Methoden und Ideen in einem offenen Dialog und Ideenaustausch vorzustellen.

.

 

Forum 3 - Erfolgsfaktor Athletische Grundausbildung

Freie Plätze: 13

Informationen

Leitgedanke und Problemstellung

Die allgemein motorische und athletische Grundausbildung spielt im Rahmen des Grundlagentrainings eine essentielle Rolle, da hier die elementaren Leistungsvoraussetzungen für spätere Trainings- und Wettkampfbelastungen im Hochleistungsbereich geschaffen werden.

Die Erfahrung aus der Trainingspraxis zeigt, dass Talente zunehmend koordinative und/oder konditionelle Defizite aufweisen.

Ursachen sind u.a. in oft zu geringen motorischen Entwicklungsreizen in Alltag und Schule sowie in unzureichendem allgemeinem oder ausschließlich sportartspezifischem Training zu suchen. Dies ist ein wesentlicher Grund für (spätere) mangelnde Belastungsverträglichkeit und daraus resultierende gesundheitliche Probleme.

Wenn Kinder und Jugendliche in die Vereine kommen, müssen dementsprechend erst grundlegende Bewegungsformen geschult werden, bevor an einen systematischen Trainingsprozess zu denken ist.

Vor dem Hintergrund zunehmender koordinativer und konditioneller Defizite bei jungen Athleten hat der LSB NRW in Kooperation mit der Trainerakademie des DOSB eine eigenständige sportartübergreifende Rahmenkonzeption „Allgemein motorische, koordinative und athletische Grundausbildung im Grundlagentraining“ sowie eine Trainer-C-/B-Fortbildung „Athletiktrainer/-innen im Nachwuchsleitungssport“ entwickelt und herausgegeben.

 

Angebot und Zielsetzung

In diesem Forum haben die Vereine die Möglichkeit, sich über den Aufbau, Nutzen und zielgerichteten Einsatz einer allgemein moto-rischen Grundausbildung zu informieren.

Praxisnah wird aufgezeigt, wie die sportartübergreifende, allgemeine athletische Grundausbildung in den Trainingsalltag integriert werden kann.

Zielsetzung ist, dass die qualifizierten Vereinstrainer/-innen das Grundlagentraining vielseitig gestalten können und über ein breites allgemein motorisches Angebot verfügen 

Forum 4 - Beratungs- und Unterstützungsangebote

Freie Plätze: 17

Informationen

Leitgedanke und Problemstellung

Der Verein ist die sportliche Heimat eines/r jeden Athleten/-in, hier beginnt die sportliche Laufbahn.

Die Sportvereine sind die entscheidenden Garanten einer erfolgreichen Eliteentwicklung im Leistungssport. In ihnen erhalten die Athleten/-innen durch Trainer/-innen die notwendige Unterstützung, sammeln Erfahrungen in Wettbewerben und können sich zu starken Sportlerpersönlichkeiten entwickeln.

Ehrenamtliches und freiwilliges Engagement prägen die Vereins-landschaft, auch im Leistungssport, der sich zunehmend größeren organisatorischen und sportfachlichen Anforderungen stellen muss, wie z.B. “Veränderungen im Schulsystem“, „eingeschränkte Sport-stättennutzung“, „konkurrierende Freizeitangebote“ und „wachsende Bürokratisierung“.

Um die Vereine in diesen Belangen zu unterstützen, bieten verschiedene Institutionen und Einrichtungen Beratungs- und Unterstützungsangebote an.

 

Angebot und Zielsetzung

Mit der Zielsetzung, die Vereine in die Lage zu versetzen „Leistung zu ermöglichen“, werden in diesem Forum Angebote, Maßnahmen und Leistungen externer Institutionen und Einrichtungen zur Unterstützung der Vereinsarbeit im Leistungssport vorgestellt.

Diskutiert werden soll u.a., wie Beratungs- und Unterstützungsan-gebote zur leistungssportorientierten Vereinsarbeit des LSB NRW, der Stadt- und Kreissportbünde, der NRW-Leistungssportregionen, der NADA und weiterer Partner des Leistungssports genutzt werden können und welche Unterstützungsleistungen den Vereinen noch zur Verfügung gestellt werden müssen.

 

Forum 5 -Lernen von Gewinnern - Innovative Ideen und Projekte

Freie Plätze: 12

Informationen

Leitgedanke und Problemstellung

Die leistungssportliche oder wettkampforientierte Ausrichtung vieler Sportvereine droht mancherorts verloren zu gehen.

Aus diesem Grund verfolgt der LSB NRW das Ziel, Maßnahmen und Unterstützungsleistungen zu entwickeln, die zur Attraktivitätssteigerung der leistungssportorientierten Vereine beitragen.

Mit dem Wettbewerb „Potentiale erkennen - Talente fördern - Leis-tung ermöglichen“ wurde 2016 und 2017 ein erster Ansatz geschaffen, Vereinen eine finanzielle Unterstützung für innovative Projekte im Nachwuchsleistungssport zu ermöglichen.

Die Rückmeldungen der Vereine zeigen, dass die Maßnahmen als sehr wichtig wahrgenommen werden und einen großen Mehrwert für die Förderung des Nachwuchsleistungssports in NRW darstellen.

Mit innovativen Projekten im Hinblick auf die Gewinnung und Entwicklung von jungen Nachwuchsathleten und Kooperations-maßnahmen haben einige Vereine in NRW neue Impulse für die eigene leistungssportbezogene Vereinsarbeit gesetzt.

 

Angebot und Zielsetzung

Dieses Forum bietet die Möglichkeit, sich über innovative Ideen und Projekte anderer Vereine zu informieren und neue Impulse für die eigene Vereinsarbeit zu bekommen. Das Lernen voneinander steht hier im Mittelpunkt und soll zur Profilschärfung der Vereine im Leistungssport und deren langfristigen Bestandssicherung beitragen.

Teilnehmer und Sieger des Wettbewerbs „Potentiale erkennen - Talente fördern - Leistung ermöglichen“ stellen als „Best-Practice-Beispiele“ vor, was sich hinter „Trainieren und Sprachen lernen“, „Riesen werden Zwergenpaten“, „Ernährung, Dopingprävention und Trainingsvorbereitung“ und anderen Projektideen verbirgt.

 

  • zurück zurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiter weiter

Zusammenfassung

Ihre gewählten Einzelveranstaltungen

Ihre Daten

Name:
E-Mail:

Ihre Antworten

Funktion
Vereinsname
Verpflegung
Essenswunsch

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.