Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

BuNT: Diskriminierungssensible Sprache im Sport

Anmeldungen für

1. November 2022, 18:00 bis 20:00 Uhr

sind leider nicht mehr möglich.

Eine praktische Hilfe für Sicherheit in Bezug auf den Sprachgebrauch

Auch im Sport findet Ausgrenzung durch Sprache statt. Um dem entgegenzuwirken, brauchen wir eine Auseinandersetzung mit den verschiedenen Ebenen der Diskriminierung in Laut-, Schrift- und Bildsprache und mit der Frage, wie sich Diskriminierung von Beleidigung unterscheidet und was das alles mit gesellschaftlichen Machtverhältnissen zu tun hat. In diesem Workshop des Projektes „SprachKick wird es neben kurzen Inputs Übungen geben, um u.a. eigene Privilegien zu hinterfragen und Alternativen zu diskriminierenden Formulierungen zu entwickeln.

 

Workshopleitung

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) ist die größte Bürgerrechts- und Selbsthilfeorganisation queerer Menschen in Deutschland und gibt ihren Interessen eine starke Stimme in Politik, Gesellschaft und im Sport. KickIn! ist ein bundesweites Beratungsangebot zu Inklusion & Vielfalt und hauptsächlich im Fußball aktiv. Seit Beginn dieses Jahres bietet der LSVD Berlin-Brandenburg zusammen mit KickIn! Workshops zu diskriminierungssensibler und inklusiver Sprache im Sport an, die Teil des Projektes SprachKick sind.


Die Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.