Bitte Warten!
Lade die Daten von 27 Veranstaltungen.

Jahrestagung 2020

"SEI DABEI! Junges Engagement 2019" - vom 18. - 20. Januar 2019

 

DABEI. Bei unserer Auftaktveranstaltung zum Schwerpunktjahr „Junges Engagement“ im Rahmen der Initiative Ehrenamt.

Mit Vorfreude DABEI. Bei einem kompletten Wochenende zum Schwerpunktthema „Junges Engagement“ in den unterschiedlichsten Formaten (Workshops, Impulsvorträge, Expertenrunden, etc.).

DABEI. Wenn es beispielsweise konkret um moderne Kommunikation im Ehrenamt, Zeitmanagement, Gewinnung und Förderung Ehrenamtlicher oder „Employer branding“ geht. DABEI. Wenn der der Startschuss für die J-TEAM-Arbeit in den nächsten Jahren fällt.

DABEI. Wenn es um Zeit für Bewegung, Spiel, Sport und den Austausch mit anderen Engagierten geht.

DABEI. Wenn das traditionelle Abendbuffet inklusive Rahmenprogramm auf der Tagesordnung steht!

Mit wenigen Klicks DABEI sein. Die Anmeldung zur Jahrestagung 2019 ist ab sofort freigeschaltet.

  • DABEI. Mit einer Tagungsgebühr von 40,00€.
  • DABEI. Wenn ihr euch bis zum 06.01.2019 angemeldet habt!
  • Jede Sportjugend kann zunächst mit vier Personen DABEI sein.

 

SEI DABEI. Wir freuen uns auf eine gute Tagung mit EUCH!

Ihre Teilnahme

* 

.

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter

Ihre persönlichen Daten:

Anrede *
. .

Organisation

Funktion

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiter

Teilnahme/Verpflegung und Unterkunft

 

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiter

Zusatzfragen

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter

Ich nehme teil am Workshop 1: Von Ali bis Anton - wie erreiche ich alle für das Ehrenamt?

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Referent: Serdar Akin, Mitgründer WInetzwerk

     (Weltoffen Interkulturelles Netzwerk)

 

Beschreibung:

Dieser interaktive Workshop gibt eine Einführung in die Schwierigkeiten bei der Erreichung von (jungen) Menschen aus sozial benachteiligten Schichten für das ehrenamtliche Engagement und diskutiert im Anschluss daran Möglichkeiten zur Erhöhung des Grades der Partizipation dieser in den Strukturen der Vereinsarbeit. Dabei spielen die Reflektion eigener organisatorischer Gegebenheiten und der (verbandlichen) Kommunikation eine wesentliche Rolle.

Ich nehme teil am Workshop 2: J-TEAMs - good practices and fuck ups - was wir aus Niedersachsen lernen können!

 

Wann: 19.01.201

Uhrzeit: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Referent: Laura Anisi, Referentin Sportjugend Niedersachsen

 

Beschreibung: 

Vor 4 Jahren inspirierte die Sportjugend NRW uns zur Umsetzung der Initiative 100+X J-TEAMs. Heute stehen die 140 J-TEAMs in Niedersachsen für eine einfache Umsetzung im Verein, eine attraktive und hilfreiche Starthilfe für das junge Team und einen langfristigen Support durch die Sportjugend Niedersachsen. J-TEAMs: Ein absolutes Erfolgskonzept in der Jugendarbeit an der Basis, jedoch mit einigen Schwierigkeiten in der landesweiten Vernetzung.

Ich nehme teil am Workshop 3: Bildungsprozesse im Kinder- und Jugendsport in Gang bringen - was kann Partizipation im jungen Ehrenamt leisten?

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Referent: Nils Kaufmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität Münster

 

Beschreibung:

Partizipation hat nicht nur viele Gesichter, sie kann auch richtig anstrengend sein. Dennoch wird ihr ein hohes Bildungspotenzial zugesprochen; womöglich ist sie gar der Motor der Demokratie. Im Workshop soll dieses Potenzial mit Blick auf das junge Ehrenamt diskutiert und hinterfragt werden: Wo und wem ist Partizipation eigentlich möglich? Wie kann ich partizipieren bzw. andere partizipieren lassen? Ist Partizipation erlernbar? Und nicht zuletzt: Was hat das eigentlich mit dem Sport zu tun?

Ich nehme teil am Workshop 4: Gezielter Hierarchiebruch - Moderne Kommunikation im Ehrenamt!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Referent: Hans Jagnow, Präsident eSport-Bund Deutschland

 

Beschreibung: 

Kommunikation ist das Herzstück der verbandlichen Arbeit im Ehrenamt. Ob Repräsentation nach Außen oder Information nach Innen – eine  effektive Kommunikation ist oft Wunsch, aber selten gelebte Praxis. Der stärkste Medienbruch sind oft wir selbst, und wir stehen vor der Herausforderung, verschiedene digitale und analoge Lebensrealitäten generationsübergreifend zusammenzuführen.

Der Workshop führt ein in ad-hoc-Organisationsstrategien, Empfängermanagement und transparente Funktionärsarbeit. Er stellt dabei verschiedene digitale und analoge Tools der alltäglichen Verbandsarbeit und ihre Einsatzfelder vor und möchte an Fallbeispielen einen praktischen Leitfaden durch den bunten Marktplatz der Angebote geben.

Ich nehme teil am Workshop 5: Gestalte deine berufliche Zukunft durch Engagement!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Referent: Katrin Gildner –  Gründerin „Erzähl davon“

 

Beschreibung: 

Mit einem Ehrenamt leisten wir einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft. Indem wir Gutes tun, gewinnen wir aber auch selbst wichtige Kernkompetenzen: Wir entdecken unsere Stärken, lernen neue Skills und erweitern unser Netzwerk. Der Workshop Ehrenamt & Karriere zeigt den Teilnehmer/-innen, wie sie ihr Ehrenamt gezielt für die berufliche Weiterentwicklung nutzen können.

Ich nehme teil am Workshop 6: Mehr Zeit fürs Engagement schaffen!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Referent: Luisa Blendinger – Gründerin „Erzähl davon“

 

Beschreibung: 

„Dafür haben wir leider keine Zeit“ - eine oft gehörte Entschuldigung in der Vereinsarbeit. Im Workshop zu Zeitmanagement begeben wir uns auf Spurensuche: Wofür brauchen wir eigentlich unsere Zeit, und wie können wir mit smarten Prozessen und Methoden unsere Zeit effektiver nutzen?

Ich nehme teil am Workshop 7: Fachkräftemangel im Ehrenamt - Wie gewinne, binde und fördere ich junge Engagierte im Verband/Verein?

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Referent: Boris Rump, Sportwissenschaftler 

 

Beschreibung: 

Sportorganisationen stehen ständig vor der Herausforderung, die Schlüsselfunktionen mit qualifizierten Fachkräften zu besetzen und diese effektiv in ihrer Arbeit zu begleiten. Dies trifft besonders für das junge Engagement zu, als wichtige Ressource für die Zukunft von Verbänden und Vereinen. Dabei besteht die Notwendigkeit, die Aufgabenprofile zu berücksichtigen und die Kompetenzen der Engagierten zu stärken. Im Workshop wollen wir verstärkt der Frage nachgehen, wie es gelingen kann, geeignetes Personal zu finden und welche Methoden und Modelle innerhalb der Ehrenamtsförderung im Sport bereits erfolgreich genutzt werden.

Ich nehme teil am Workshop 8: Mobilitätsmanagement - Handlungsmöglichkeiten im Ehrenamt!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Referent: Theo Jansen, Geschäftsstellenleiter „Zukunftsnetz Mobilität NRW“

 

Beschreibung:

Mobilitätsmanagement bietet die Chance, eine nachhaltige Mobilitätsentwicklung zu fördern. Die Mobilitätswende ist aber kein Selbstläufer. Sie braucht Unterstützung auch vom Ehrenamt. Im Workshop werden Handlungsoptionen für Sportvereine vorgestellt und gemeinsam entwickelt, die eine nachhaltiges Mobilitätsverhalten fördern. Zudem werden aber auch die Möglichkeiten der Einflussnahme zur Förderung von attraktiven Mobilitätsangeboten wie Mobilstationen, attraktiven ÖPNV und der Stärkung von Rad- und Fußverkehr in den Städten und Gemeinden erörtert.

Ich nehme teil am Workshop 9: Der Wert der Wertschätzung!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Referent: Sabina Kocot, Ganzheitlicher (Karriere-) Coach

 

Beschreibung: 

Wertschätzung und Anerkennung wünschen sich viele Menschen in ihren jeweiligen Arbeitszusammenhängen. Dann machen Freiwilligenarbeit und Job gleich viel mehr Spaß und die Motivation steigt.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Fragen wie: Was genau bedeutet Wertschätzung für mich? Woran erkenne ich sie? Was kann ich selbst dazu beitragen, Wertschätzung zu geben und zu bekommen? Dafür braucht es keine komplizierten Veränderungsprozesse, denn häufig sind es schon die einfachen und kleinen Dinge, in denen die größte Wirkung liegt.

Ich nehme teil am Workshop 10: "Wenn ich "Nein" meine - warum sage ich dann "Ja"?"

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Referent: Peter Neutzler, Sozialwissenschaftler

 

Beschreibung: 

Viel zu häufig kommunizieren wir im Ehrenamt durch das Wort "Ja" oder durch einfache Körpersprache ein mehr oder weniger bewusstes Einverständnis, nicht selten begleitet von unguten Gefühlen. Oftmals wollen wir andere ehrenamtliche Engagierte oder Freundinnen und Freunde aus dem Verein nicht hängen lassen, vernachlässigen dabei aber nicht selten viele unserer eigenen Bedürfnisse.

Zu einem konstruktiven und respektvollen Umgang miteinander gehört aber sowohl ein "Nein" wie ein "Ja". Erlernbar ist, kein "brutales" aber ein klares "Nein" auszusprechen. Wie wir klar kommunizieren und entsprechend handeln können, erfahren und erlernen wir in diesem Workshop.

Ich nehme teil am Workshop 11: Instafame statt Instablame!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Referent: Ramona Dziwornu, Pressereferentin Landessportbund NRW

 

Beschreibung: 

Likes, Kommentare, Follower - wer freut sich nicht, möglichst viele Menschen über seine Social-Media-Kanäle zu erreichen? Aber nicht immer erzielt ein gut gemeinter Post die erwünschte Wirkung.

Besonders knifflig kann es werden, wenn man nicht privat, sondern im Namen einer Organisation oder für mehrere Personen Inhalte veröffentlicht.

In diesem Workshop vermitteln wir euch die Grundlagen einer erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit über Social Media. Neben den „Dos“ wollen wir mit euch auch über „Don’ts“ sprechen und mögliche Fettnäpfchen direkt links liegen lassen. Auf den allgemeinen Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit aufbauend werden wir außerdem speziell darauf eingehen, inwiefern ihr im kommenden Jahr unserer Aktionen rund um #sportehrenamt „dabei sein“ unterstützen könnt – denn zusammen erreichen wir viel mehr!

Ich nehme teil am Workshop 12: Spontan sein leicht gemacht - Kreative Kommunikation im Ehrenamt

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Referent: Ralf Steigels, Referent Sportjugend NRW

 

Beschreibung: 

Wie bringe ich meinen Zuhörern das rüber, was ich wirklich sagen will und wie bekomme ich mit, was mein Gegenüber wirklich meint? Gerade in der Vereins- und Verbandsarbeit sowie im Austausch mit (jungen) ehrenamtlich Engagierten ist eine zielführende Kommunikation nicht immer ganz leicht. Mit einfachen kreativen Übungen aus dem Theatersport lassen sich sowohl die eigene Wahrnehmung als auch das eigene Ausdrucksvermögen und die eigene Körpersprache effektiv verbessern. So können sowohl Gespräche und Diskussionen als auch Vorträge geistreicher, witziger und zielführender gestaltet werden. Und einige der Übungen können auch einer trockenen Gremiensitzung einen kurzen knackigen Kreativitätsschub geben.

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter

Ich nehme teil am Workshop 1: Von Ali bis Anton - wie erreiche ich alle für das Ehrenamt?

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent: Serdar Akin, Mitgründer WInetzwerk

     (Weltoffen Interkulturelles Netzwerk)

 

Beschreibung: 

Dieser interaktive Workshop gibt eine Einführung in die Schwierigkeiten bei der Erreichung von (jungen) Menschen aus sozial benachteiligten Schichten für das ehrenamtliche Engagement und diskutiert im Anschluss daran Möglichkeiten zur Erhöhung des Grades der Partizipation dieser in den Strukturen der Vereinsarbeit. Dabei spielen die Reflektion eigener organisatorischer Gegebenheiten und der (verbandlichen) Kommunikation eine wesentliche Rolle.

Ich nehme teil am Workshop 2: J-TEAMs - good practices and fuck ups - was wir aus Niedersachsen lernen können!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent: Laura Anisi, Referentin Sportjugend Niedersachsen

Beschreibung:

Vor 4 Jahren inspirierte die Sportjugend NRW uns zur Umsetzung der Initiative 100+X J-TEAMs. Heute stehen die 140 J-TEAMs in Niedersachsen für eine einfache Umsetzung im Verein, eine attraktive und hilfreiche Starthilfe für das junge Team und einen langfristigen Support durch die Sportjugend Niedersachsen. J-TEAMs: Ein absolutes Erfolgskonzept in der Jugendarbeit an der Basis, jedoch mit einigen Schwierigkeiten in der landesweiten Vernetzung.

Ich nehme teil am Workshop 3: Bildungsprozesse im Kinder- und Jugendsport in Gang bringen - was kann Partizipation im jungen Ehrenamt leisten?

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent: Nils Kaufmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität Münster

 

Beschreibung: 

Partizipation hat nicht nur viele Gesichter, sie kann auch richtig anstrengend sein. Dennoch wird ihr ein hohes Bildungspotenzial zugesprochen; womöglich ist sie gar der Motor der Demokratie. Im Workshop soll dieses Potenzial mit Blick auf das junge Ehrenamt diskutiert und hinterfragt werden: Wo und wem ist Partizipation eigentlich möglich? Wie kann ich partizipieren bzw. andere partizipieren lassen? Ist Partizipation erlernbar? Und nicht zuletzt: Was hat das eigentlich mit dem Sport zu tun?

Ich nehme teil am Workshop 4: Gezielter Hierarchiebruch - Moderne Kommunikation im Ehrenamt!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent: Hans Jagnow, Präsident eSport-Bund Deutschland

 

Beschreibung: 

Kommunikation ist das Herzstück der verbandlichen Arbeit im Ehrenamt. Ob Repräsentation nach Außen oder Information nach Innen – eine  effektive Kommunikation ist oft Wunsch, aber selten gelebte Praxis. Der stärkste Medienbruch sind oft wir selbst, und wir stehen vor der Herausforderung, verschiedene digitale und analoge Lebensrealitäten generationsübergreifend zusammenzuführen.

Der Workshop führt ein in ad-hoc-Organisationsstrategien, Empfängermanagement und transparente Funktionärsarbeit. Er stellt dabei verschiedene digitale und analoge Tools der alltäglichen Verbandsarbeit und ihre Einsatzfelder vor und möchte an Fallbeispielen einen praktischen Leitfaden durch den bunten Marktplatz der Angebote geben.

Ich nehme teil am Workshop 5: Gestalte deine berufliche Zukunft durch Engagement!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent: Katrin Gildner –  Gründerin „Erzähl davon“

 

Beschreibung: 

Mit einem Ehrenamt leisten wir einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft. Indem wir Gutes tun, gewinnen wir aber auch selbst wichtige Kernkompetenzen: Wir entdecken unsere Stärken, lernen neue Skills und erweitern unser Netzwerk. Der Workshop Ehrenamt & Karriere zeigt den Teilnehmer/-innen, wie sie ihr Ehrenamt gezielt für die berufliche Weiterentwicklung nutzen können.

Ich nehme teil am Workshop 6: Mehr Zeit fürs Engagement schaffen!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent: Luisa Blendinger – Gründerin „Erzähl davon“

 

Beschreibung: 

„Dafür haben wir leider keine Zeit“ - eine oft gehörte Entschuldigung in der Vereinsarbeit. Im Workshop zu Zeitmanagement begeben wir uns auf Spurensuche: Wofür brauchen wir eigentlich unsere Zeit, und wie können wir mit smarten Prozessen und Methoden unsere Zeit effektiver nutzen?

Ich nehme teil am Workshop 7: Fachkräftemangel im Ehrenamt - Wie gewinne, binde und fördere ich junge Engagierte im Verband/Verein?

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent: Boris Rump, Sportwissenschaftler

 

Beschreibung:

Sportorganisationen stehen ständig vor der Herausforderung, die Schlüsselfunktionen mit qualifizierten Fachkräften zu besetzen und diese effektiv in ihrer Arbeit zu begleiten. Dies trifft besonders für das junge Engagement zu, als wichtige Ressource für die Zukunft von Verbänden und Vereinen. Dabei besteht die Notwendigkeit, die Aufgabenprofile zu berücksichtigen und die Kompetenzen der Engagierten zu stärken. Im Workshop wollen wir verstärkt der Frage nachgehen, wie es gelingen kann, geeignetes Personal zu finden und welche Methoden und Modelle innerhalb der Ehrenamtsförderung im Sport bereits erfolgreich genutzt werden.

Ich nehme teil am Workshop 8: Mobilitätsmanagement - Handlungsmöglichkeiten im Ehrenamt!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent: Theo Jansen, Geschäftsstellenleiter „Zukunftsnetz Mobilität NRW“

 

Beschreibung: 

Mobilitätsmanagement bietet die Chance, eine nachhaltige Mobilitätsentwicklung zu fördern. Die Mobilitätswende ist aber kein Selbstläufer. Sie braucht Unterstützung auch vom Ehrenamt. Im Workshop werden Handlungsoptionen für Sportvereine vorgestellt und gemeinsam entwickelt, die eine nachhaltiges Mobilitätsverhalten fördern. Zudem werden aber auch die Möglichkeiten der Einflussnahme zur Förderung von attraktiven Mobilitätsangeboten wie Mobilstationen, attraktiven ÖPNV und der Stärkung von Rad- und Fußverkehr in den Städten und Gemeinden erörtert.

Ich nehme teil am Workshop 9: Der Wert der Wertschätzung!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent: Sabina Kocot, Ganzheitlicher (Karriere-) Coach

 

Beschreibung: 

Wertschätzung und Anerkennung wünschen sich viele Menschen in ihren jeweiligen Arbeitszusammenhängen. Dann machen Freiwilligenarbeit und Job gleich viel mehr Spaß und die Motivation steigt.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Fragen wie: Was genau bedeutet Wertschätzung für mich? Woran erkenne ich sie? Was kann ich selbst dazu beitragen, Wertschätzung zu geben und zu bekommen? Dafür braucht es keine komplizierten Veränderungsprozesse, denn häufig sind es schon die einfachen und kleinen Dinge, in denen die größte Wirkung liegt.

Ich nehme teil am Workshop 10: "Wenn ich "Nein" meine - warum sage ich dann "Ja"?"

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent: Peter Neutzler, Sozialwissenschaftler

 

Beschreibung: 

Viel zu häufig kommunizieren wir im Ehrenamt durch das Wort "Ja" oder durch einfache Körpersprache ein mehr oder weniger bewusstes Einverständnis, nicht selten begleitet von unguten Gefühlen. Oftmals wollen wir andere ehrenamtliche Engagierte oder Freundinnen und Freunde aus dem Verein nicht hängen lassen, vernachlässigen dabei aber nicht selten viele unserer eigenen Bedürfnisse.

Zu einem konstruktiven und respektvollen Umgang miteinander gehört aber sowohl ein "Nein" wie ein "Ja". Erlernbar ist, kein "brutales" aber ein klares "Nein" auszusprechen. Wie wir klar kommunizieren und entsprechend handeln können, erfahren und erlernen wir in diesem Workshop.

Ich nehme teil am Workshop 11: Instafame statt Instablame!

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent: Ramona Dziwornu, Pressereferentin Landessportbund NRW

 

Beschreibung: 

Likes, Kommentare, Follower - wer freut sich nicht, möglichst viele Menschen über seine Social-Media-Kanäle zu erreichen? Aber nicht immer erzielt ein gut gemeinter Post die erwünschte Wirkung.

Besonders knifflig kann es werden, wenn man nicht privat, sondern im Namen einer Organisation oder für mehrere Personen Inhalte veröffentlicht.

In diesem Workshop vermitteln wir euch die Grundlagen einer erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit über Social Media. Neben den „Dos“ wollen wir mit euch auch über „Don’ts“ sprechen und mögliche Fettnäpfchen direkt links liegen lassen. Auf den allgemeinen Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit aufbauend werden wir außerdem speziell darauf eingehen, inwiefern ihr im kommenden Jahr unserer Aktionen rund um #sportehrenamt „dabei sein“ unterstützen könnt – denn zusammen erreichen wir viel mehr!

Ich nehme teil am Workshop 12: Spontan sein leicht gemacht - Kreative Kommunikation im Ehrenamt

 

Wann: 19.01.2019

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent: Ralf Steigels, Referent Sportjugend NRW

 

Beschreibung: 

Wie bringe ich meinen Zuhörern das rüber, was ich wirklich sagen will und wie bekomme ich mit, was mein Gegenüber wirklich meint? Gerade in der Vereins- und Verbandsarbeit sowie im Austausch mit (jungen) ehrenamtlich Engagierten ist eine zielführende Kommunikation nicht immer ganz leicht. Mit einfachen kreativen Übungen aus dem Theatersport lassen sich sowohl die eigene Wahrnehmung als auch das eigene Ausdrucksvermögen und die eigene Körpersprache effektiv verbessern. So können sowohl Gespräche und Diskussionen als auch Vorträge geistreicher, witziger und zielführender gestaltet werden. Und einige der Übungen können auch einer trockenen Gremiensitzung einen kurzen knackigen Kreativitätsschub geben.

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter

Ich nehme teil am Workshop 1: "Personalmanagement von (jungen) Engagierten - Ideen und Strategien zur Engagementförderung in der Kinder- und Jugendarbeit"

 

Wann: 20.01.2019

Uhrzeit: 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Referent: Oliver Kruggel, Referent Sportjugend NRW

 

Beschreibung:

Viele Vertreter im organisierten Sport klagen darüber, dass es immer schwieriger sei, junge Engagierte für eine Mitarbeit im Sportverein bzw. in der Mitgliedsorganisation zu begeistern. Doch die Bereitschaft von jungen Menschen für ein freiwilliges Engagement ist nach wie vor hoch – dennoch engagieren sie sich immer weniger. Um diese „Gap“ zu schließen, müssen klare Strategien für ein systematisches Personalmanagement in der Kinder- und Jugendarbeit entwickelt werden. In diesem Seminar wird das Problem der Mitarbeitergewinnung und -bindung genauer unter die Lupe genommen und u.a. anhand des Frankfurter Modell gemeinsam erste konkrete Lösungswege erarbeitet.

Ich nehme teil am Workshop 2: Führen mit Erfolg als Ehrenamtliche/r im Sport

 

Wann: 20.01.2019

Uhrzeit: 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Referent: Kerstin Peren, Diplom Pädagogin

 

Beschreibung:

Ihr seid ehrenamtlich engagiert, führt Menschen, einzelne Personen und/oder Gruppen? Und habt dort manchmal die eine oder andere Herausforderung mit eurem Führungsstil, in eurer Position, in der Rolle als junger Mensch oder auch als neu dazugekommene Person. Ihr habt Schwierigkeiten zu führen, zu motivieren und sich kommunikativ gut durchzusetzen? Ihr wollt euch genau darin stärken? Dann seid ihr hier genau richtig!

Ich nehme teil am Workshop 3: Crashkurs Projektmanagement - Projekte systematisch klären und schlank planen

 

Wann: 20.01.2019

Uhrzeit: 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Referent: Sandra Werner, Referentin Führungs-Akademie DOSB

 

Beschreibung:

Projekte systematisch anzugehen ist ein anspruchsvolles Unterfangen für Organisationen und ihre Mitarbeiter/-innen. Wichtige erste Schritte sind eine gründlichen Auftragsklärung sowie schlanke Projektplanung. Dieser Kurzworkshop bietet Ihnen einen ersten Einblick in diese beiden zentrale Phasen des Projektmanagements: Die Projektfindungs- und Projektplanungsphase. Sie lernen zentrale Instrumente des Projektmanagements kennen und tragen Tipps und Tricks für Ihre eigene Praxis zusammen.

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter

Zusammenfassung

Ihre Teilnahme

Ich nehme teil
Ich nehme nicht teil

Ihre gewählten Einzelveranstaltungen

Ihre Daten

Name:
Straße:
PLZ:
Ort:
E-Mail:
Mobiltelefon:
Geburtstag:..

Ihre Antworten

Organisation
Funktion
Teilnahme/Verpflegung und Unterkunft
Teilnahme
DoppelzimmerNein
DreibettzimmerNein
Zimmerpartner
Essensauswahl
sonstige Unverträglichkeiten
Zusatzfragen
Ich habe Unterstützungsbedarf aufgrund einer körperlichen BeeinträchtigungNein
Das ist meine erste Teilnahme an der JahrestagungNein

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

 

Datenschutzhinweis:

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten, die ich im Zusammenhang mit diesem Kontaktdatenformular offenbart habe, erhoben, verwendet, verarbeitet und elektronisch gespeichert werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit schriftlich widerrufen kann und dass mein Widerruf die Löschung meiner Daten zur Folge hätte.

 

 

Einwilligung:

Hiermit erteile ich die Einwilligung, dass der Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. (LSB NRW), die Sportjugend NRW im LSB NRW e.V., das Bildungswerk des LSB NRW e.V., sowie die Mitglieder des LSB NRW und die Nutzer der Bilddatenbank des LSB NRW von meiner Person angefertigte Personenfotos in der Bilddatenbank des LSB NRW, der Zeitschrift „Wir im Sport“, im Internet sowie in weiteren Publikationen des LSB NRW, der Sportjugend NRW im LSB NRW, des Bildungswerkes des LSB NRW e.V., der Mitglieder des LSB NRW und der Nutzer der Bilddatenbank des LSB NRW speichern, verbreiten, veröffentlichen und für nicht-kommerzielle Zwecke verwenden darf.

 

 

Datenschutzhinweise:

Hiermit kommen wir unserer Informationspflicht gemäß Art. 13/14/21 DSGVO nach. Personenbezogene Daten zu Ihrer Person werden verarbeitet. Bitte beachten Sie auch unser Impressum und die Datenschutzerklärung, unsere AGB und unsere FAQ.

Sie können Ihre Genehmigung zur Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenden Sie sich dazu an den Datenschutz-Verantwortlichen oder nutzen Sie den Wiederkommerlink in Ihrer Bestätigungsmail.

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.